Alles Ist Möglich – Demo in München


Alles Ist Möglich – Demo in München

Am 14.05.2022 haben wir Zusammen mit den Seebrücke Lokalgruppen aus Bayern in München demonstriert. Unter dem Motto „Alles ist Möglich – Aufnahme jetzt“ ging es um die Situation von Geflüchteten in Bayern.

Im Angesicht der überwältigenden Solidarität mit Geflüchteten aus der Ukraine gerät schnell in Vergessenheit, dass zahllose Menschen aus anderen Regionen der Welt seit Jahren auf einen angemessenen Schutzstatus warten müssen. Ohne Arbeitserlaubnis, eigene Wohnung oder allgemeinem Zugang zu Sprachkurse wird diesen Personen jegliche Perspektive und Möglichkeit zur Integration verwehrt.

In den letzten Wochen haben wir gesehen, dass ein anderer Umgang mit Schutzsuchenden möglich ist. Das muss für alle Menschen gelten!

Unsere Forderungen

  • Zusätzliche Aufnahme durch ein Landesaufnahmeprogramm
  • Abschaffung der AnkER-Zentren – wie im Koalitionsvertrag vereinbart
  • Sprachunterricht für alle und Schulen für geflüchtete Kinder – egal, welcher Nationalität
  • Recht auf Arbeit und Arbeitserlaubnis für alle Schutzsuchenden
  • Stopp aller Abschiebungen aus Bayern!

Los ging es mit Musik und Redebeiträgen um 14:00 am Gärtnerplatz und anschließend über die Corneliubrücke zu unserem ersten Zwischenstopp auf der Reichenbachbrücke. Nach einem weiteren Halt vor dem Café Bellevue di Monaco und vorbei am Viktualienmarkt kamen wir gegen 17:00 am Maxmonument vor dem bayrischen Landtag am Ziel unserer Route an.