Hilfe für die Ukraine – Anlaufstellen in Passau und Umgebung


Hilfe für die Ukraine – Anlaufstellen in Passau und Umgebung

Stand: 02.04.2022

1. SACHSPENDEN

Hilfsaktion von Studierenden

Studierende der Universität Passau sammlen aktuell Kleidung und andere Sachspenden für Geflüchtete aus der Ukraine.

Wo? Ehret-Gebäude, Universität Passau, Innstraße 45 a

Wann? Montag – Samstag, 15 bis 19 Uhr und Sonntag, 15 bis 18 Uhr

Was? Kleidung, kleine Fahrräder, Küchenutensilien, Handtücher, etc.

Karte mit aktuellen Anlaufstellen

Die PNP hat eine interaktive Karte erstellt, in der regelmäßig Annahmestellen und Termine zur Abgabe von Spenden eingetragen werden. Hier erhalten Sie einen guten Überblick, wo was gesammelt wird und wie Sie helfen können.

Die Karte finden Sie unter diesem Link: https://bit.ly/3Mu6XWA

2.WOHNUNGSANGEBOTE

Stadt Passau

Die Stadt hat eine Koordinierungsstelle für Wohnangebote für die Flüchtenden aus der Ukraine eingerichtet. Personen, welche Wohnangebote zur Verfügung stellen möchten, können sich per E-Mail an wohnungshilfe-ukraine@passau.de oder unter der Telefonnummer 0851/396-769 bei den zuständigen Mitarbeitern melden. Für die Entgegennahme von Wohnangeboten werden folgende Daten benötigt:

  • Name und Kontaktadresse mit Telefonnummer des/r Anbieters/in
  • Größe und Adresse der angebotenen Wohnung/Möblierung
  • Für wie viele Personen ist die Wohnung geeignet?
  • Ist eine Gartenmitbenutzung möglich, gibt es Spielgeräte, sind Vorrichtungen für Kleinkinder (Wickelkommode, Kinderbett etc.) vorhanden?
  • Erwartet der/die Anbietende eine Mietzahlung, wenn ja in welcher Höhe?
  • In welchem zeitlichen Abschnitt steht die Wohnung zur Verfügung?

Die Koordinierungsstelle nimmt keine Sachspenden entgegen.

Aktuell wird für 150 Leute eine Notunterbringung in der Dreiländerhalle organisiert. Aktuell kann noch nicht abgeschätzt werden, wie groß die Aufgabe für die Stadt Passau wird, die Flüchtenden sicher unterzubringen und in Ihrer Not zu unterstützen.

Freiwillige Helfer, welche z. B. bei der Essensausgabe, der Belegung oder auch bei der Verständigung als Sprachmittler helfen möchten, können sich bei dem Ehrenamtskoordinator der Stadt Passau, Herrn Tobias Schmidt per E-Mail tobias.schmidt@passau.de oder per Tel. 0851/396-421 melden.

Landkreis Passau

Der Landkreis hat eine zentrale E-Mail-Adresse zur Verfügung gestellt: ukraine-hilfe@landkreis-passau.de. An diese Adresse können alle Hilfsangebote gesendet werden. Das Landratsamt sammelt derzeit vorsorglich die Angebote, um diese im Bedarfsfall – wenn erste Hilfesuchende in der Region ankommen – schnell koordinieren zu können.

Wer Wohnraum für Flüchtlinge anbieten möchte, kann sich auf der Webseite des Landkreises in ein Formular eintragen lassen: Formular für Wohnraumangebot

Helferkreis Fürstenzell

Wegen Wohnungsangeboten können sich die Bürger in Fürstenzell an Andreas Bode oder Margita Emmer im Rathaus wenden (Zimmer Nr. 006 und 007).

Für sonstige Fragen steht Petra Brödner als Ansprechpartnerin zur Verfügung unter 08502/80235 oder petra.broedner@fuerstenzell.de.

3. GELDSPENDEN

Bundesweite Organisationen

Lokale Helfergruppen

Caritasverband für die Diözese Passau e.V.

Bankverbindung: Sparkasse Passau

Spendenkonto: 1230

IBAN: DE16 7405 0000 0000 0012 30

BIC: BYLADEM1PAS

Stichwort: Menschen in Not/​Ukraine

Helferkreis Fürstenzell

IBAN: DE44 7490 0000 0006 4071 70

BIC: GENODEF1PA1

Stichwort: Ukraine-Hilfe

Pfarrcaritas-Verbände Wegscheid und Hauzenberg

IBAN: DE28 7490 0000 0001 8800 80

Stichwort: Ukraine